Liste der SP Bezirk Bülach für Kantonsratswahlen 2019

Die SP des Bezirks Bülach hat am letzten Parteitag die Liste der Kandidierenden für die Kantonsratswahlen vom 24. März 2019 verabschiedet. Die Liste wird angeführt von den Bisherigen Ruedi Lais, Wallisellen, und Michèle Dünki-Bättig, Glattfelden. Danach folgen die Gemeinderäte Christoph Fischbach, Kloten, Qëndresa Sadriu, Opfikon, und Samuel Lienhart, Bülach. Auf Platz sechs kandidiert zudem der Gemeindepräsident aus Rafz, Kurt Altenburger.

Unsere Liste - 18 kompetente und engagierte KandidatInnen für den Kantonsrat

1.  Ruedi Lais (bisher), Wallisellen

2.  Michèle Dünki (bisher), Glattfelden

3.  Christoph Fischbach, Kloten

4.  Qëndresa Sadriu, Opfikon

5.  Samuel Lienhart,  Bülach

6.  Kurt Altenburger, Rafz

7.  Simone Wyss, Hüntwangen

8.  Max Töpfer, Kloten

9.  Boris Previsic Mongelli, Wallisellen

10. Panagiotis Psomas, Bassersdorf

11. Rosa Pfister, Bülach

12. Barbara Sabini Flotzinger, Oberembrach

13. Oliver Wenczel, Dietlikon

14. Monica Beltrando, Opfikon

15. Philip Graf, Kloten

16. Verena Fessler, Kloten

17. Heinz Stieger, Embrach

18. Sigi Sommer, Kloten

Wahlziele der SP Bezirk Bülach

Für die Kantonsratswahlen 2019 haben wir uns ein klares Ziel gesteckt:

Wir wollen den vor vier Jahren verlorenen dritten Sitz zurückgewinnen und noch einen weiteren vierten Sitz erobern! Auch wenn dieses Vorhaben auf den ersten Augenblick ambitiös erscheinen mag, liegt es durchaus im Bereich des Möglichen. Die Gemeindewahlen von diesem Jahr sind der Grund, warum wir zuversichtlich in die Kantonsratswahlen gehen:  Die SP hat sich im Bezirk Bülach nämlich nicht bloss anständig „geschlagen“, in Opfikon, Kloten und Bülach haben wir sogar Sitze in den Parlamenten dazu gewonnen.

Unsere Vertretungen in den Exekutiven konnten zudem auch nach Wechseln erfolgreich verteidigt werden. Namentlich konnte die SP in Rafz das Gemeindepräsidium verteidigen und in Wallisellen neu dazu gewinnen. Ausserdem gewann die SP je einen Gemeinderatssitz in Bassersdorf und Glattfelden.

Unsere „Geheimwaffe“ nun, mit welcher wir unser Wahlziel erreichen wollen, ist unsere schlagkräftige Liste: Sie beinhaltet nämlich sowohl sehr junge, tatkräftige als auch erfahrene, nicht minder engagierte KandidatInnen.

Wir sind überzeugt, dass diese spannende, jedoch zugleich ausgewogene Mischung unser grosser Pluspunkt sein wird!

Kantonale Themen, welche der SP wichtig sind:

  • Gerechte Steuern und nachhaltige Finanzen für alle statt Steuergeschenke für die Reichsten
  • Eine Bildungsoffensive für Zürich
  • Gemeinnütziger Wohn- und Gewerberaum für alle  statt Millionenprofite für wenige
  • Eine hochstehende Gesundheitsversorgung für alle statt Profitmaximierung für Privatkliniken
  • Gegen die Privatisierung unserer Trinkwasserversorgung und für einen Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle.